Akupunktur

Akupunktur

Die Akupunktur ist Teil der traditionellen chinesischen Medizin, kurz TCM genannt.

Das Prinzip der Behandlung durch die Akupunktur ist die Lehre der Grundregulierung. Grundbegriffe der TCM sind YIN und YANG, entstanden aus einer Philosophenschule im 4. Jahrhundert vor Christus. Alles Sein besteht aus Gegensätzen, die sich jedoch ergänzen. Und diese müssen in Harmonie sein, sonst entsteht Disharmonie,  ein Ungleichgewicht, welches zur Erkrankung führen kann. Krankheit bedeutet  ein Abgleiten ins Yin oder Yang.

Die Akupunktur bewirkt die Regulation dieser Gegensätze.

Yin steht für  das Ernährende, Kühlende, Ausruhende, Statische, Yang für  das Wärmende, Bewegende, Dynamische. Yin lässt das Leben wachsen, regenerieren, Yang aktiviert das Leben, verbraucht Energie.

Arten der Akupunktur

  • Schädelakupunktur,
  • Ohr-Akupunktur,
  • Körper-Akupunktur,
  • Pharma-Akupunktur (Lokalanästhetikum)
  • TENS an Akupunktur-Punkten (=Schmerzbehandlung oder Nervenaktivierung bei Nervenschäden)
  • Kombinationen von Akupunktur-Arten ergeben eine verstärkte Wirkung

Indikationen:

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Tinnitus
  • Schwindelerkrankungen
  • vegetative Dystonie
  • Depressive Verstimmung,
  • Panikattacken, Angstzustände
  • Schlafstörungen,
  • Müdigkeit, Energielosigkeit
  • Nervosität, Unruhe
  • Trigeminusneuralgie, Gesichtslähmung, Postzosterneuralgien
  • Gewichtsreduktion, Raucherentwöhnung
  • Kreuzschmerzen und Ischialgien
  • Cervicalsyndrom, Halswirbelsäulenbeschwerden
  • Schulter-Arm-Syndrom und Tennisellbogen
  • Gelenksschmerzen und Arthritis
  • Muskelverspannungen, Sehnenprobleme
  • brennende Fußsohlen, Achillessehnenprobleme
  • Geschmacks- und Riechstörungen
  • Erkältungskrankheiten und Nasennebenhöhlenentzündungen
  • Infektanfälligkeiten
  • Bronchitis, Asthma bronchiale
  • Allergien
  • Verstopfung, Durchfall, Koliken, Gastritis
  • Sodbrennen, Dyspepsien
  • Regelbeschwerden, Hormonstörungen
  • Bindegewebsschwäche allgemein wie z.B. Beinschwellungen, Lidödeme

Die Erfolgsaussichten sind als gut bis sehr gut einzustufen. Bis zu 90% der Patienten erfahren eine Linderung der Beschwerden. 

Behandlungskosten der Akupunktur

Erstuntersuchung mit Erstbehandlung : 60€
Folgeakupunktur: 35€
Je nach Krankenversicherung und Indikation wird ein Teil der Kosten von den Krankenkassen zurückerstattet, bzw. gewisse Zusatzversicherungen übernehmen die Behandlungskosten.

BVA: Rückerstattung von 16€/ Behandlung,
SVA: Rückerstattung von 16€/ Behandlung
SVB: Rückerstattung von 16€/ Behandlung
VAEB: Rückerstattung von 15€/ Behandlung, max. 10 Behandlungen/ Jahr
KFA: keine Rückerstattung